Kombinierte Zucht-/Mastbetriebe optimieren

Dienstag, 7. Januar 2020


Die Mehrzahl der Schweinehalter in Oberösterreich arbeitet im kombinierten Zucht-/Mast-System. Fachlich steht bei diesem Betriebstyp die eigene Ferkelerzeugung im Mittelpunkt. Gleichzeitig müssen sie aber auch in der Mast professionell arbeiten, damit entsprechendes Einkommen erzielt werden kann.

Genau diesen Betrieben widmet sich eine LFI Veranstaltung, die in Wels stattfindet.
Folgende Themen werden in diesem Tagesseminar angesprochen:

Produktionsabläufe und Gesunderhaltung im kombinierten Betrieb
Franz Strasser ABL, BSP Wels

Zuchtsauen, Ferkel und Mastschweine bedarfsgerecht füttern
Ing. Hannes Priller, BSP Wels

Mit guter Fruchtbarkeit mehr Ferkel
Manfred Stacheneder, VLV

Stallbau
Ing. Franz Xaver Stockinger, BSP Wels


Termin:
Dienstag, 22. Jänner 2019, 9:00 - 16:00 Uhr Wels, Haus der Landwirtschaft

Anmeldung:
050/6902-1500, bitte die Kursnummer 7653 angeben!

Kursbeitrag gefördert: € 21,--


Bei Besuch dieser Veranstaltung werden 3 Stunden als TGD Weiterbildung im Sinne des § 11 der TGD-Verordnung anerkannt.

Fachliche Auskünfte dazu gibt gerne die Beratungsstelle für Schweineproduktion Wels, Franz Strasser ABL, 050/6902-4853
 

<< zurück zur Übersicht