Fütterung

  • Immer einen Blick auf den Druckmanometer vom Silo werfen
April 2017

Maiskorn- bzw. Ganzkorsilage

Maiskorn- bzw. Ganzkorsilage ist die Futtergrundlage. Darum beneiden uns viele europäische Länder. Damit die Silagen ihre Qualität über das ganze Jahr hält muss auch was getan werden. Franz Strasser ABL gibt wichtige Tipps zum Absichern ihrer Ganzkornsilage - mehr dazu >>>
Dieser Inhalt ist nur für VLV-Mitglieder verfügbar. Werden Sie aktiver VLV-Lieferant, dann können Sie diese Inhalte auch nutzen.
Dazu wenden Sie sich an office@schweineboerse.at bzw. 0732/922 922 – wir informieren gerne.

  • Wenn der Silo leer ist, lohnt es sich auch mit Getreide zu mästen.
Juli 2016

Mais- oder Ganzkornsilage wird knapp!

Nassmais in Form von MKS bzw. Ganzkornsilage ist zweifellos die Hauptfutterkomponente in unseren Schweinemastbetrieben. Die Mast- und Schlachtleistungen der damit gemästeten Schweine sind hervorragend und international werden wir um diese Futtergrundlage beneidet. Die Maisernte 2015 war qualitativ im Vergleich zum Vorjahr spitze, die Erntemengen füllten aber bei vielen nicht ihre Silos. Da sich jetzt diese Mengen zu Ende neigen, stehen Schweinhalter vor der Frage, wie sie bis zur neuen Ernte im Herbst die Zeit überbrücken. Franz Strasser gibt Tipps wie Sie mit dieser Situation besser zurande kommen – mehr dazu >>>
Dieser Inhalt ist nur für VLV-Mitglieder verfügbar. Werden Sie aktiver VLV-Lieferant, dann können Sie diese Inhalte auch nutzen.
Dazu wenden Sie sich an office@schweineboerse.at bzw. 0732/922 922 – wir informieren gerne.

  • Maiskornsilagequalität ist im oberen Silobereich oft fraglich
Mai 2016

Wenn die Maissilage warm wird

In letzter Zeit mehren sich die Anrufe von Bauern, die mit einer Erwärmung der Silage zu kämpfen haben. Franz Strasser gibt Tipps, wie Sie mit diesem Problem fertig werden - mehr dazu >>>
Dieser Inhalt ist nur für VLV-Mitglieder verfügbar. Werden Sie aktiver VLV-Lieferant, dann können Sie diese Inhalte auch nutzen.
Dazu wenden Sie sich an office@schweineboerse.at bzw. 0732/922 922 – wir informieren gerne.

Seiten