Schweinemarkt KW 45

Schweinemarkt KW 45

Donnerstag, 2. November 2017


Aktueller Marktbericht von Dr. Johann Schlederer
vom 2.11.2017

 

  Notierungspreis Berechnungsbasis
Mastschweine € 1,46 (+/-0,00) € 1,36
Zuchten € 1,32 (+/-0,00) € 1,22


EU-Schweinemarkt: Feiertagsbedingt fehlende Schlachtkapazität bedingt Absatzverzögerungen
EU-weit verursacht der Feiertag zu Allerheiligen Marktstörungen. Besonders stark betroffen davon ist Deutschland, da in weiten Teilen des Landes mit Dienstag und Mittwoch zwei Feiertage im Kalender der abgelaufenen Woche standen. Demnach war keine seriöse Preisbildung möglich, wodurch bereits im Vorfeld ein Beibelassen des Preises zu Allerheiligen fixiert wurde. Auch in den übrigen EU-Ländern wurden die Notierungen ausgesetzt bzw. mehr oder weniger stabil gehalten (z. B. Frankreich -0,7 Cent).

Auch in Österreich gelangen aktuell Schlachtschweine etwas zeitverzögert an den Schlachthaken. Die Überhänge gestalten sich allerdings mit gut 10 % überschaubar. Berücksichtigt man, dass ein fehlender Schlachttag die Wochenkapazität um ca. 20 % schmälert, könnte bei einer normalen Arbeitswoche von ausgewogenen Verhältnissen die Rede sein. Vor diesem Hintergrund wurde auch in Österreich der Preis auf unverändertem Niveau fixiert.

 

<< zurück zur Übersicht

Ferkelmarkt KW 45

Aktueller Ferkelpreis für die Woche vom 6.11.2017 bis 11.11.2017

 

OÖ Grundpreis pro kg: € 2,20 (+/-0,00)

Grundpreis NÖ: € 2,20 (+/-0,00)

Grundpreis Steiermark: € 2,20 (+/-0,00)


Ergibt für OÖ einen

Stückpreis bei 31 kg:  € 61,60 (netto)

Stückpreis bei 31 kg:  € 73,92 (geimpft, zugestellt, inkl. USt., ohne Mengenzuschläge)